Laden überspringen

Trockenes Auge

Leistungen

Keratograph 5M © Oculus

Kindersprechstunde

Die Entwicklung des Sehvermögens, des beidäugigen Zusammenspiels und des räumlichen Wahrnehmungsvermögens findet in den ersten Lebensjahren statt.
Für eine normale Entwicklung ist es notwendig, dass beide Augen dem Gehirn Bilder liefern, die es verarbeiten kann. Fehlsichtigkeiten, Schielen und eine Reihe anderer Krankheiten können diese Verarbeitung nachhaltig stören und als Folge kann der Seheindruck eines Auge vom Gehirn unterdrückt werden.
Meist sind die Ursachen für eine solche Sehbeeinträchtigung für die Eltern und das Umfeld nicht erkennbar und die betroffenen Kinder bemerken die eigene Sehstörung nicht selbst, denn sie haben keine Vergleichsmöglichkeit.

Erfahren Sie mehr

Diagnostik

Die Augenuntersuchung umfasst neben verschiedenen Funktionstesten wie der Sehschärfenprüfung und ggf. der Gesichtsfelduntersuchung, die Betrachtung der vorderen Augenabschnitte mit Lidern, Bindehaut, Hornhaut, dem Tränenfilm, der Regenbogenhaut sowie der Linse. Ebenso werden die Anteile des hinteren Augenabschnittes wie der Glaskörper, die zentrale und periphere Netzhaut sowie der Sehnerv beurteilt. Darüber hinaus gibt es apparative Diagnostiktools, die bei bestimmten Fragestellungen eingesetzt werden.

Einen Auszug des diagnostischen Angebotes meiner Praxis finden sie im folgenden:

Brillenbestimmung
Fundunsfotographie
Gesichtsfelduntersuchung
Gutachten
OCT
Tränenfilm
Topographie

Vorsorge und Therapie

Je nach Alter und familiärer Krankengeschichte bieten wir individuelle Vorsorgeuntersuchungen an. Das Ziel dieser Untersuchungen ist es möglichst früh Veränderungen wie z. B. des grünen Stars oder der Makuladegeneration zu erkennen, um dann therapeutisch gezielt angreifen zu können.

Des Weiteren gibt es allgemeine Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes mellitus, die mit krankhaften Organveränderungen der Augen einhergehen können.

Erfahren Sie mehr über:

Glaukom (grüner Star)
Katarakt (grauer Star)
Netzhauterkrankungen
Trockenes Auge

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD)